WM - DJB-Athleten vorzeitig ausgeschieden

Martyna Trajdos, Alexander Wieczerzak und Dominic Ressel sind bei der WM alle vorzeitig ausgeschieden. Morgen drei DJB-Athleten auf der Tatami aktiv.

09.06.2021 von [Birgit Arendt]

Unsere drei Athleten sind mit hohen Erwartungen in diese WM gegangen. Allerdings kamen sie nicht über den ersten bzw. den zweiten Kampf bei Dominic Ressel hinaus.

Martyna Trajdos kämpfte nach einem Freilos gegen die Serbin Anja Obradovic, die ihr erstes Frauenjahr kämpft. Sie ist aktuelle Vize-Junioren-Weltmeisterin und hat mehrere Medaillen bei kontinentalen Meisterschaften im Juniorenbereich gewonnen. Martyna Trajdos bekam ihre Angriffe nicht durch und sie fiel bereits nach 45 Sekunden auf Waza-ari. In der letzten Wettkampfminute dann der zweite Waza-ari und damit schied sie vorzeitig aus dem Turnier aus.

Alexander Wieczerzak, der Weltmeister 2017 und Bronze-Gewinner 2018, hatte immer noch Hoffnungen, die Olympiaqualifikation noch zu schaffen. Dazu hätte er aber auf dem Podest ankommen müssen und seinen unmittelbaren Trainingskameraden Dominic Ressel überholen müssen. Nach einem Freilos begann er gegen den Japaner Sotaro Fujiwara gleich sehr aktiv und kam immer wieder in kräftezehrende Bodenarbeit. Bis zum Ende der regulären Kampfzeit bekam er aber bereits zwei Strafen. Im Golden Score gab es für den Japaner eine weitere Strafe für Inaktivität. Nach siebeneinhalb Minuten Kampfzeit erhielten beide Athleten eine Strafe für Inaktivität und damit verlor Alexander Wieczerzak diesen Kampf und schied aus.

Dominic Ressel kämpfte nach einem Freilos gegen den Brasilianer Guilherme Schimidt und gewann diesen Kampf im Golden Score nach fast fünf Minuten Kampfzeit mit Waza-ari. Im nächsten Kampf gegen den Portugiesen Anri Egutidze versuchten beide, die beste Kampfposition zu bekommen und erhielten zwei Mal Bestrafungen für Inaktivität. Nach reichlich drei Minuten dann der entscheidende Ippon für Egutidze. Damit schied Dominic Ressel vorzeitig aus.

Am Donnerstag kämpfen die Gewichtsklassen -90 kg bei den Männern und bei den Frauen -70 kg.

Bei den Männern kämpft Eduard Trippel und beginnt gegen Guy Gurevitch aus Israel, der aus dem Juniorenbereich kommt und sein erstes Männerjahr kämpft.

Bei den Frauen gehen Miriam Butkereit und Giovanna Scoccimarro an den Start. Beide beginnen mit einem Freilos, bei Giovanna Coccimarro steht mit Gulnoza Matniyazova aus Usbekistan die Gegnerin bereits fest. Die Usbekin ist aktuelle Asienmeisterin und gewann in Taschkent und Tbilissi in diesem Jahr jeweils Bronze.

Die Wettkämpfe, Teilnehmer und Wettkampflisten sind im Livestream zu sehen.