Zwei Mal Silber für die deutschen Frauen

Torsten Heilmann
von links: Anja Silz, Alina Renk, Astrid Machulik, Julia Drinhaus und Daniela Kortmann

Fünf Starterinnen - drei Medaillen. Alina Renk und Anja Silz sind Vize-Europameisterinnen, Daniela Kortmann gewinnt Bronze.

04.06.2022 von [Birgit Arendt]

„Besonders hervorzuhaben unsere beiden Vize-Europameisterinnen Anja und Alina“, berichtet Mannschaftsleiter Torsten Heilmann.

Alina Renk hatte nur eine Gegnerin - Ludmila Svaton aus Tschechien. In solch einer Situation werden drei Kämpfe ausgetragen. Den ersten Kampf hat sie verloren. Im zweiten Kampf war sie jedoch taktisch auf die Kampfweise ihrer Gegnerin besser eingestellt und konnte den Griffkampf dominieren. Im Golden Score gewann sie mit Harai-Goshi links den Kampf für sich. Im letzten Kampf des Turniertages steigerte sie sich weiter und dominierte in den ersten drei Minuten. Ihre Gegnerin lag mit zwei Shido zurück. „Im anschließenden Golden Score wurde ein Waza-Ari für Alina nicht gegeben“, bedauert Coach und Mannschaftsleiter Torsten Heilmann. Die Tschechin entschied letztlich mit Tai-Otoshi den Kampf und Alina Renk wurde damit Vize-Europameisterin.

Anja Silz kämpfte im Dreierpool zunächst ebenfalls gegen eine Tschechin. Sie gewann mit einem sehr gelungenen Übergang Stand-Boden gegen die erfahrene Ivana Kralikova. Gegen die spätere Europameisterin Ilenia Paoletti aus Italien verlor sie den zweiten Kampf und wurde damit Vize-Europameisterin.

Daniela Kortmann und Julia Drinhaus kämpften im gleichen Pool, da die Alters- und Gewichtsklassen teilweise zusammengelegt wurden. Die Begegnung zwischen Beiden gewann Daniela Kortmann. Damit wurde sie Bronze-Gewinnerin und Julia Drinhaus wurde Vierte.

Für Astrid Machulik gab es am Ende einen Ehrenpreis. Da keine Gegnerinnen in ihrer Klasse angetreten sind, gab es zwei Freundschaftskämpfe, die sie beide gewonnen hat.

Ergebnisse des dritten Tages:

  • Silber: Alina Renk - F1 -57 kg - BC Randori Berlin – BE
  • Silber: Anja Silz - F5 -70 kg - JG Sachsenwald/TSG Bergedorf – HH
  • Bronze: Daniela Kortmann – (F2 -63 kg) – F3 – 78 kg - BC Randori Berlin – BE
  • 4. Platz: Julia Drinhaus – F3 -78 kg - PSV Bochum – NW
  • Ehrenpreis: Astrid Machulik - Sportclub Berlin – BE

Am Sonntag starten die deutschen Athleten im Team-Turnier mit drei Mannschaften.

Dabei nutzen die Teams durchaus auch die Möglichkeit, dass man maximal einen Gaststarter ins Team integrieren kann.

Folgende Teams gehen an den Start:

  • Frauen F1/F2
  • Mix F3/F4/M3/M4
  • M5/M6

Zeitplan:

Sonntag, 5. Juni 2022

Team-Europameisterschaften

9:30 Uhr (8:30 Uhr MESZ) - Beginn der Vorkämpfe

14:30 Uhr (13:30 Uhr MESZ) - Finalkämpfe und Siegerehrungen