Anmelden zur offenen Trainerfortbildung

Simon Schnell an den Ropes

Vom 27.-28.11.2021 werden DJB-Ausbildungsleiter Ralf Lippmann und Athletiktrainer Simon Schnell das Athletiktraining im Judo-Leistungssport in den Mittelpunkt ihrer Fortbildung stellen. Anmeldeschluss ist der 15.11.2021.

05.11.2021

Im Olympiastützpunkt Rheinland trainieren Deutschlands beste Judoka für ihren Erfolg. Ende November könnt ihr hier von den besten Ausbildern und Athletiktrainern lernen!

Grundlage der Fortbildung ist die zunehmende Anforderung an die Athletik im Judosport. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen ist auch das Athletikkonzept des Deutschen Judo-Bundes (DJB) entstanden.

Im Rahmen der DJB-Fortbildungen sollen die Inhalte dieses Konzeptes den Trainern und Übungsleitern vermittelt werden. Die Fortbildung wird sich zu einem großen Teil auf die Athletik-Konzeption stützen und die Inhalte zusätzlich noch mit praktischen Umsetzungsmöglichkeiten, direktem Ausprobieren auf der Matte, technischen Hinweisen zu Übungsausführungen und weiterem Fortbildungsansätzen ergänzen.

Wie kann bzw. soll das Athletiktraining für Kinder, Jugendliche, Junioren und Erwachsene aussehen? In welche Richtung entwickelt sich das Training und wie arbeiten Trainer zielgerichtet darauf hin?

„Was kann man machen mit einer Top-Ausstattung und was, wenn man "nur" ein Dojo und vielleicht noch ein paar Medizinbälle zur Verfügung hat? Darum soll es in dieser Fortbildung gehen“ so Athletiktrainer Simon Schnell.

Alle weiteren Informationen findet ihr in der Ausschreibung. Direkt zur Anmeldung gelangt ihr hier. Meldeschluss ist der 15.11.2021.