Trainerfortbildung Inklusion – Jetzt noch Plätze sichern!

Vom 14-15.09.2019 findet im Judomaxx in Speyer eine Trainierfortbildung zum Thema Inklusion an. In Zusammenarbeit mit dem JSV Speyer können sich Interessierte zu diesem wichtigen Thema fortbilden. Meldeschluss ist der 15.08.2019.

16.07.2019

Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen praktische Einheiten im PARA- und ID-Judo. Die PARA-Einheiten werden von Carmen Bruckmann geleitet. Sie ist Cheftrainerin JUDO im Deutschen Behindertensportverband (DBS) und führte in dieser Funktion schon etliche Athleten zu Welt- und Europameisterschaften und Paralympischen Spielen. Behindertensportreferent Jürgen Albert übernimmt am Samstagnachmittag zwei Einheiten im ID-Judo und erklärt auf was es beim Training mit beeinträchtigten Sportlern ankommt.

Inklusion ist ein wichtiges Thema in der heutigen Gesellschaft und beginnt bei den kleinen und großen Vereinen überall in Deutschland. Der Deutsche Olympische Sportbund definiert Inklusion als „Anspruch, die selbstbestimmte, gleichberechtigte und gleichwertige Teilnahme und Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderungen im und durch Sport zu ermöglichen.“. Damit dies auch in den Judovereinen in Deutschland möglich ist, bietet der DJB gemeinsam mit dem JSV Speyer diese Trainerfortbildung an.

Beim „White Dinner“ am Abend können sich die Teilnehmer austauschen und ihre Erfahrungen mit dem Thema Inklusion schildern. Das gemeinsame Abendprogramm bietet die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und neue Sichtweisen zu erlangen. Übernachtet wird bei Bedarf in der Sportschule Schifferstadt.

Sport verbindet...

Am Sonntagvormittag wird dann der Umgang mit auffälligen Kindern bzw. Kindern mit ADHS geschult. Diplomsportlehrerin und Psychomotorikerin Karin Reth-Scholten ist auf dieses Gebiet spezialisiert und gibt euch wertvolle Tipps. Außerdem zeigt euch Gerlinde Görgen, Geschäftsführerin des JSV Speyer, welche Fördermöglichkeiten es im Bereich Judo und Inklusion gibt. An wen muss man sich wenden und wie bekommt man als Verein Fördergelder? Welche Kooperationspartner gibt es? Diese und weitere Fragen werden intensiv behandelt.

Der inklusive Lehrgang wird von Aktion Mensch gefördert und kostet aus diesem Grund nur 35,- Euro mit Übernachtung (ohne Übernachtung 25,- Euro). Der Lehrgang wird mit 12 UE zur Verlängerung aller Trainer-Lizenzstufen anerkannt.

Weitere Informationen zu Anfahrt, Leistungen und Kosten findet ihr in der Ausschreibung. Direkt zur Anmeldung gelangt ihr hier