Hajime – Bald geht`s wieder richtig los!

Mit der geplanten Kampagne „Hajime - Bald geht`s wieder richtig los“ will der DJB Landesverbände und Vereine dazu motivieren, schon jetzt die Wiederaufnahme des regulären Trainings auf der Matte in den Blick zu nehmen und zeitgleich auch jetzt Angebote für die Mitglieder bereitzustellen. 

Im ersten Schritt hat der DJB einen Online-Fragebogen für Vereine entwickelt, welcher von mehr als 500 Vereinen ausgefüllt wurde. Wünsche, motivierende Schreiben und spannende Ideen sind geäußert worden. In den nächsten Wochen wird der Deutsche Judo-Bund (DJB) einige Projekte umsetzen und den Vereinen und Judoka in Deutschland nützliche Informationen und Inhalte an die Hand geben. 

Seid gespannt!

Alle weiteren Informationen rund um Corona und zu dieser Kampagne werden auf der DJB-Website in der Rubrik "Corona-News" veröffentlicht und durch die Sozialen Medien verbreitet. 


Die Übergangsregeln des DJB für den Wiedereinstieg in den Vereinssport.

Der DJB ist sehr erfreut über die Neuregelung für den Sport. Um den Wiedereinstieg in den Vereinen unterstützend zu begleiten, hat der DJB in Absprache mit seinen Verbandsärzten und dem Präsidium Übergangsregeln formuliert. Diese bestehen aus einem Übergang in 3 Schritten, ergänzt durch ein Hygienekonzept und Verhaltensregeln.

Diese sind als Empfehlung zu verstehen, da jedes Bundesland andere spezifische Regeln für den Sport veröffentlicht hat. Wichtig ist, dass die gültigen Regelungen der Landesregierung, bei der Umsetzung der Übergangsregeln innerhalb der einzelnen Vereine nicht gebrochen werden.

Wir hoffen, dass diese Handreiche eine gute Hilfestellung für alle Beteiligten darstellt – und in diesem Sinne: Hajime!

  1. DJB-Konzept Übergangsregeln für Vereine --> Update Konzept
     
  2. Die zehn Leitplanken des DOSB
     
  3. Risikofragebogen --> Ergänzung: Gesundheitsfragebogen/Gesundheitsbestätigung
     
  4. Trainingsprotokoll
     
  5. Hygienekonzept