Anna Monta Olek für soziales Engagement geehrt

Nachwuchs-Judoka Anna Monta Olek erhält die Verdienstmedaille für ihr vielfältiges soziales Engagement. Der Deutsche Judo-Bund (DJB) gratuliert.

26.07.2021

Sie ist eine erfolgreiche Judoka und hat auch schon auf internationaler Bühne Medaillen gewonnen. Unter anderen stand sie beim European Cup der U18 in Berlin ganz oben auf dem Podest. Eine junge Sportlerin mit Ambitionen – und das nicht nur auf der Matte.

Neben ihren sportlichen Erfolgen engagiert sich die 18-jährige Leistungssportlerin seit vielen Jahren im sozialen Bereich. Angefangen hat ihr soziales Engagement mit selbstgebastelten Glücksperlen. Als Zwölfjährige sammelte sie so Geld für Kinder auf der Krebsstation. Seit damals unterstützt auch der Deutsche Judo-Bund (DJB) die junge Judoka und verkauft ihre selbstgemachten kleinen Kunstwerke gegen Spenden bei kleinen und großen Veranstaltungen am DJB-Jugendstand. Und es sind immer weitere Projekte wie „Engel verleihen Flügel“ dazugekommen.

Auszeichnung für Anna Monta Olek

Mit ihren Aktionen will sie junge Menschen erreichen. Heute ist die Topkämpferin 18 Jahre alt und ihr soziales Engagement wächst stetig. Nun erhält die Sportlerin aus Weetzen für ihr vielfältiges soziales Engagement die Verdienstmedaille des Landes Niedersachsen.

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) gratuliert recht herzlich zu dieser tollen Auszeichung. Du hast es verdient Anna Monta!