JJA - Jetzt noch bis zum 23.01. anmelden!

Karlsruhe ist Austragungsort der ersten Judo-Jugend-Akademie (JJA) im Jahr 2020. Vom 13.-15.03.2020 treffen sich die jungen Engagierten in der Studentenstadt in Baden.

14.01.2020

Die JJA hat sich in den letzten Jahren etabliert und zieht bei jeder Veranstaltung junge Menschen aus der ganzen Bundesrepublik an. Bei der ersten Akademie in diesem Jahr wird das Thema Inklusion und Judo für ALLE sein. 

Inklusion ist ein wichtiges Thema in der heutigen Gesellschaft und Sport bietet die idealen Voraussetzungen, um ein gemeinsames Erleben zu ermöglichen. Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammenzubringen - dadurch entstehen wunderschöne Momente und tolle Freundschaften. 

Inklusion beginnt bei den kleinen und großen Vereinen überall in Deutschland. Der Deutsche Olympische Sportbund definiert Inklusion als „Anspruch, die selbstbestimmte, gleichberechtigte und gleichwertige Teilnahme und Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderungen im und durch Sport zu ermöglichen.“. Damit dies auch in den Judovereinen in Deutschland möglich ist, bietet der DJB diese Judo-Junior-Akademie zum Thema Inklusion an. Judo für ALLE als Vereinsmotto! 

Spaß beim Training bei der Trainerfortbildung 2019 in Speyer

Was bedeutet Inklusion? Was versteckt sich hinter den Begriffen „Teilhabe und Vielfalt“? Wie kann Inklusion im Verein gelebt werden? Die Teilnehmer werden unter Leitung von DJB-Projektreferentin Maria Deimel viel zu diesem Thema lernen. Als Experte ist u.a. Jürgen Albert, Behindertensportreferent Pfalz, vor Ort. Und die Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt und St. Paulus Stift Herxheim stehen als Kooperationspartner zur Seite.

Neben spannenden Informationen zum Thema Inklusion und einem regen Austausch unter den Teilnehmern wird es auch eine spannende inklusive Stadtführung geben und viele weitere Highlights warten auf euch. Lasst euch überraschen!

Interesse? Spielt Inklusion in eurem Verein eine Rolle? Oder wollt ihr euch für neue Themen öffnen? Dann meldet euch jetzt noch bis zum 23.01.2020 an und seid dabei! Weitere Informationen findet ihr in der Ausschreibung.

 

Gefördert durch: