Judo Top-Tour – Start in Berlin

Der Judosport ist zurück und die Vereine und ihre Judoka sind wieder auf der Tatami aktiv. Um den Judosport weiter zu stärken und möglichst viele judobegeisterten Kinder, Jugendliche und Erwachsene zurück in die Vereine zu holen, wurde eine Judo Top-Tour ins Leben gerufen. Startschuss ist am 17.10.2021 in Berlin.

30.09.2021

Stars zum Anfassen

Olympioniken, Spitzensportler und Top-Trainer üben eine große Faszination auf sportbegeisterte Menschen aus. Sie motivieren zum Sporttreiben und zu persönlichen Höchstleistungen. Dominik Ressel, Eduard Trippel, Anna-Maia Wagner und Co haben mit ihren Spitzenleistungen und Erfolgen bei den Olympischen Spielen hunderttausende Menschen vor den Bildschirmen begeistert.

Die Judo Top-Tour bietet „Stars zum Anfassen“. Ihr wolltet schon immer Mal mit einem Olympioniken trainieren? Oder eine Bundestrainerin nach wertvollen Tops fragen? Im Rahmen der Judo Top-Tour habt ihr an ausgewählten Tour-Terminen die Chance, diesen Traum zu realisieren. Das Training ist für alle Könnensstufen geeignet. Seid dabei!

Berlin calling!

Der erste Stopp der Judo Top-Tour ist Berlin. In der Bundeshautstadt erwartet euch am 17.10.2021 Dominic Ressel. Der Olympiamedaillengewinner und Sieger des prestigeträchtigen Grand Slam in Paris wird euch in einem vierstündigen Training ins Schwitzen bringen und euch wertvolle Tipps für den Wettkampf oder das nächste Training geben.

Zwischen den zwei Trainingseinheiten bleibt genügend Zeit für Fragen, Autogramme und Selfies. Vielleicht gibt Dominic auch die ein oder andere Anekdote aus dem Olympischen Dorf in Tokio zum Besten.

Dominic Ressel in Aktion beim Grand Slam in Düsseldorf - Bei der Judo Top-Tour in Berlin steht er mit euch auf der Tatami!

Im Sportforum Hohenschönhausen in Berlin heißt es am 17.10.2021 „Hajime“ und Nationalmannschaftsathlet Dominic Ressel wird euch von 10:00-16:00 Uhr in zwei Trainingssessions sein kämpferisches Know-How vermitteln.

Teilnehmen können junge Judoka der U13 bis U18 (männlich und weiblich). Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben, da der Deutsche Judo-Bund (DJB) die Kosten für diese Veranstaltung trägt. Alle Details zur Veranstaltung und zur Anmeldung sind in der Ausschreibung abrufbar.

Weitere Informationen und Termine zur Judo Top-Tour findet ihr unter https://www.judobund.de/fuer-aktive/judo-top-tour/.