Das war der Tag des Judo 2016

Der „Tag des Judo“ 2016 ist offiziell beendet. Vom 08.-22.11.2016 haben Judovereine aus ganz Deutschland an Schulen ihren Sport präsentiert und die Kinder und Jugendlichen dafür begeistert.

Vom „Rangeln und Raufen“ bis hin zu ersten Würfen und natürlich den Judowerten wie Respekt, Mut oder Hilfsbereitschaft haben die größtenteils ehrenamtlichen Trainer und Betreuer die wichtigsten Aspekte des Judosports vermittelt. Viele Vereine haben bereits zum dritten Mal teilgenommen, andere haben diese Art der Kooperation mit einer Schule erstmals durchgeführt.

Eine eigens vom DJB in Zusammenarbeit mit dokume.net entwickelte Datenbank hat diesen Vorgang vereinfacht. Zusätzlich konnten die registrierten Vereine und Schulen auf nützliches Material zum Downloaden zurückgreifen. Insgesamt haben sich knapp 400 Vereine und Schulen angemeldet. Ein guter Anfang, aber es besteht noch Entwicklungspotenzial nach oben. Damit sich die Datenbank stetig weiterentwickeln kann, wurde Anfang Dezember ein Feedback-Fragebogen an die eingetragenen Vereine und Schulen verschickt. Je mehr Rückmeldung der DJB erhält, desto besser können Fehler analysiert werden. Diesen Feedback-Fragebogen findet ihr auch unter diesem Text und der DJB freut sich über jede Rückmeldung. Wahlweise könnt ihr auch diesen Link nutzen.

Der „Tag des Judo“ ist eine große Chance für alle Judovereine, mit den Schulen in der Region in Kontakt zu treten und den Judosport bekannter zu machen. Ist die diesjährige Zusammenarbeit erfolgreich gewesen, kann und soll sie langfristig fortgesetzt werden. Die Schulen profitieren ebenfalls von diesem Engagement, da das „Rangeln und Raufen“ in vielen Bundesländern Teil des Lehrplans ist und zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der sozialen Kompetenz beiträgt. Die vielen positiven (sport-) soziologischen Aspekte dieser Sportart und die festgeschriebenen Werte wirken sich positiv auf das erzieherische Konzept der Schulen aus und bereichern gleichzeitig die sportliche Schullandschaft.

Hat es euer Verein mit dem „Tag des Judo“-Projekt in die Zeitung geschafft? Gibt es einen schönen Bericht auf eurer Vereins-Website? Oder habt ihr das Ganze fotografisch festgehalten? Dann schickt eure Beiträge an den DJB: lhermanns@judobund.de  

Der „Tag des Judo“ bietet allen Judovereinen in Deutschland die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche für ihren Sport zu begeistern und potenzielle neue Vereinsmitglieder zu werben. Mit viel Engagement und langfristiger Planung kann eine Kooperation zwischen Verein und Schule auch langfristig bestehen.  

 

Wenn ihr noch etwas über den "Tag des Judo" 2016 erfahren wollt, könnt ihr die schönsten Online-Berichte der Zeitungen und die dem DJB zugesandten Berichte der Vereine durchstöbern.