Internationales Trainingscamp in Riccione

Claudiu Pusa

Unsere Frauenmannschaft ist nach dem European Cup am Wochenende zur weiteren WM-Vorbereitung noch zum internationalen Trainingscamp in Riccione

16.09.2022 von [Birgit Arendt]

IJF und Italien bieten eine gute Möglichkeit, sich in einem sehr stark besetzten Trainingscamp auf die Weltmeisterschaften vorzubereiten. Bundestrainer Claudiu Pusa gemeinsam mit Co-Trainer Miguel Lopes und Physiotherapeut Marco Welz nutzen die Möglichkeit, dass sich die Frauenmannschaft im letzten Internationalen Trainingscamp mit vielen Randori den letzten Schliff holt.  „Hier sind sehr viele starke und zum Teil auch unangenehm zu kämpfende Nationen als Partner“, sagt Bundestrainer Claudiu Pusa.

Ab 24. September folgt nun noch ein letzter Teil der WM-Vorbereitung im heimischen Kienbaum.