Neuer Olympia-Termin

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat wenige Tage nach Absage der Olympischen Spiele für dieses Jahr, den neuen Termin bekanntgegeben. Die größte Sportveranstaltung der Welt soll nun vom 23.07.-08.08.2021 stattfinden.

31.03.2020

Der neue Termin wurde durch das IOC, die Stadt Tokio und den japanischen Staat bestätigt. Die im Anschluss stattfindenden Paralympischen Spiele sind vom 24.08.-05.09.2021 geplant.

IOC-Präsident Thomas Bach: „Ich möchte den Verbänden für ihre einstimmige Unterstützung danken". Der IOC Präsident betonte weiterhin, dass "gemeinsam diese nie da gewesene Herausforderung gemeistert" werde. Auch der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB)reagierte positiv auf diese Meldung. „Mit der erfreulich schnellen Klärung des neuen Termins wird wertvolle Klarheit für alle Betroffenen geschaffen", so DOSB-Präsident Alfons Hörmann.

Wie das weitere Vorgehen bis zu den Olympischen Spielen im nächsten Jahr hinsichtlich des Qualifikationsmodus im Judosport aussieht, muss nun durch die Internationale Judo Föderation (IJF) und ein Expertenteam entschieden werden.

Für Japan und das IOC stellt die Verlegung der Olympischen Spiele einen enormen Kraftakt dar. Wirtschaftliche und logistische Herausforderungen werden die kommende Zeit prägen und die wichtigsten Fragen zur Neuorganisation der Spiele müssen schnell beantwortet werden.