Paris am Sonntag

Tim Gramkow

Nach dem ersten Wettkampftag bereiten sich nun die oberen Gewichtsklassen vor. Am Sonntag werden sechs deutsche Athleten auf den Matten der Bercy-Halle in Paris stehen.

16.10.2021 von [Birgit Arendt]

Am Sonntag kämpfen bei den Frauen die Gewichtsklassen -70 kg, -78 kg und +78 kg, bei den Männern -81 kg, -90 kg, -100 kg und +100 kg.
Die Wettkämpfe gehen um 11:00 Uhr los und sind auf der Internetseite der IJF zu verfolgen. Um 17:00 Uhr beginnen die Finalkämpfe mit anschließenden Siegerehrungen.

Für die deutschen Athleten gab es folgende Auslosungen:

Frauen:

-78 kg:
Luise Malzahn erkämpfte 2019 die Silbermedaille in Paris und ist in diesem Jahr die höchstplatzierte Kämpferin in der Liste. Sie beginnt gegen die Französin Julie Pierret, gegen die sie noch nie gekämpft hat.

Alina Böhm beginnt gleich mit einem „Kracher“. Ihre erste Gegnerin ist Audrey Tcheumeo aus Frankreich. Die Französin ist bereits Olympiazweite 2016 und Dritte von London 2012, außerdem Weltmeisterin 2011, vierfache Europameisterin und hat seit 2010 insgesamt 31 Medaillen auf der IJF-World-Tour gewonnen. Dennoch gilt sie durchaus als besiegbar, zuletzt hat sie im Februar beim Grand Slam in Tel Aviv den 5. Platz belegt, ebenso wie vor einem Jahr in Paris.

In beiden Kämpfen werden unsere Athletinnen aber auch die Zuschauer überzeugen müssen, die sicher lautstark ihre Lokalmatadorinnen unterstützen werden.

Männer:

-81 kg:
Tim Gramkow
steht zunächst Cheick Abrahams Faouzi Dabonne von der Elfenbeinküste gegenüber. Der 25-Jährige aus Afrika war einst Vize-Afrika-Meister der Junioren, ist aber offensichtlich im internationalen Bereich noch nicht so oft aufgetreten.

Timo Cavelius kämpft als erstes gegen Turpal Tepkaev aus Russland. Die Bilanz der Beiden ist ausgeglichen, 2016 gewann unser Athlet aus Bayern, 2018 verlor er jedoch gegen den 24-jährigen Russen.

-90 kg:
Tim Schmidt
hat als erstes Wachid Borchashvili als Gegner, der für Österreich auf der Matte steht. Er ist im September zum Grand Prix in Zagreb Dritter geworden und hatte auf dem Weg zu Bronze unter anderem Tim Schmidt besiegt.

-100 kg:
Dario Kurbjeweit Garcia
beginnt mit einem Freilos und kämpft danach gegen Asley Gonzalez aus Rumänien. Er ist Vize-Olympiasieger von London und war Weltmeister 2013 in Rio.