Wettkampf-Durchführung

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden einige Beschränkungen erlassen und die teilnehmenden Mannschaften, Sportler und Zuschauer müssen sich darauf einstellen. Durch diese Maßnahmen wird die Gesundheit aller Beteiligten gewährleistet.

Es gelten die zu COVID-19 aktuell geltenden Vorschriften des Landes Brandenburg. Insbesondere sind die Abstandsgebote einzuhalten und ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ein für die Veranstaltung geltendes Hygienekonzept wurde den teilnehmenden Vereinen zur Verfügung gestellt. Die Vorgaben des DJB und des Ausrichters sind strikt einzuhalten!

Gekämpft wird im vorgepoolten KO-System bei vier Minuten Kampfzeit mit Golden Score:

  • Es wird ein einfacher Durchgang des Mannschaftskampfes mit 7 Gewichtsklassen gekämpft
  • Im Rahmen der freiwilligen Selbstbeschränkung sind mindestens 5 von 7 Kämpfen durch deutsche Judoka zu bestreiten
  • Es besteht zwischen den Mannschaftskämpfen keine Wechselpflicht
  • Die Sanktionen für nicht besetzte Gewichtsklassen werden 2020 ausgesetzt

Alle weiteren Informationen könnt ihr der Ausschreibung entnehmen.