Bundesligafinale 2021

Foto: Oliver Lang

Das Final Four ist zurück! Das Bundesligafinale der Männer findet am 14.11.2021 in Leipzig statt. Nach intensiven Wettkampf-Wochenenden und spannenden Duellen in der Gruppe Nord und Süd, haben sich die vier besten Mannschaften für den finalen Wettkampftag qualifiziert. 

Bundesliga-Finale in Leipzig

Austragungsort der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften ist die Sporthalle Brüderstraße. Der JC Leipzig verfügt über die entsprechende Erfahrung mit sportlichen Großveranstaltungen und wird gemeinsam mit dem Deutschen Judo-Bund (DJB) einen tollen Wettkampf auf die Beine stellen.

Am 14.11.2021 messen sich die vier besten Judo-Mannschaften Deutschlands:

  • Hamburger JudoTeam
  • UJKC Portsdam
  • KSV Esslingen
  • TSV Abensberg

-> Tickets für das Final Four-Turnier gibt es hier 

Live auf Sportdeutschland.tv

Für alle Judofans die nicht vor Ort sein können, überträgt Sportdeutschland.tv die Kämpfe live. Die Judo-Community in Deutschland fiebert einem spannenden Final-Turnier der Judo-Bundesliga entgegen:

Gegen einen einmaligen Preis von 5,99 Euro könnt ihr die Kämpfe live (fast) ohne Werbung schauen! Der Erlös geht zu 100 % an den austragenden Verein. Dies dient der Kompensation der aufgrund der Coronabestimmungen ausbleibenden Zuschauereinnahmen. 

Zeitplan und Listen

Der anvisierte Zeitplan für die Wettkämpfe sieht folgendermaßen aus:

  • 09:00 – 10:00 Uhr: offizielles Wiegen
  • 10:30 Uhr: Eröffnung
  • 11:00 Uhr: Wettkampfbeginn:
  • 11.00 Uhr: I: Halbfinale Hamburger JT – TSV Abensberg (1. Durchgang)
  • ca. 11:50 Uhr: II: Halbfinale KSV Esslingen – UJKC Potsdam (1. Durchgang)
  • ca. 12:40 Uhr: I: Halbfinale Hamburger JT – TSV Abensberg (2. Durchgang)
  • ca. 13:30 Uhr: II: Halbfinale KSV Esslingen – UJKC Potsdam (2. Durchgang)
  • ca. 15:00 Uhr: III: Finale Sieger Halbfinale I – Sieger Halbfinale II (1. DG)
  • ca. 16:15 Uhr: III: Finale Sieger Halbfinale I – Sieger Halbfinale II (2. DG)
  • 17:00 Uhr: Siegerehrung

Alle Informationen zu den Teams und ihren Athleten, den Listen etc. können auf http://judobundesliga.de/ abgerufen werden.

 

Die Verantwortlichen der Judo-Bundesliga freuen sich auf ein spannendes Turnier mit tollen Kämpfen!