Was ist in meinem Bundesland erlaubt?

Die neue Omikron-Variante überträgt sich sehr leicht von Mensch zu Mensch. Daher haben Bund und Länder neue Schritte vereinbart, um die Ausbreitung des Virus zu bremsen. Lesen Sie hier, welche Regeln beschlossen wurden. Nun müssen die Beschlüsse durch Bund und Länder in entsprechende Regelungen umgesetzt werden:

 

Bund und Länder haben am 7. Januar Ergänzungen der geltenden Corona-Regeln vereinbart. Nun müssen die erforderlichen rechtlichen Änderungen zeitnah vorgenommen werden.

  • Es bleibt notwendig, die Kontakte deutlich zu reduzieren. 
  • Die Quarantäne- und Isolationsregeln werden vereinfacht.
  • Für alle Bürgerinnen und Bürger gilt grundsätzlich eine Maskenpflicht überall dort, wo Menschen auf engem Raum zusammenkommen. In den Schulen gilt eine Maskenpflicht für alle Klassenstufen.
  • In der Gastronomie wird kurzfristig bundesweit die 2G-Plus-Regel eingeführt.

Künftig gilt bundesweit die 2-G-Plus-Regel in der Gastronomie

  • Beim Einkaufen in Geschäften und bei der Nutzung von Bussen und Bahnen wird die Verwendung von FFP2-Masken dringend empfohlen. 
  • Die Beschlüsse sind bundesweite Mindestandards. Die Bundesländer können weitere Regeln beschließen.
  • Der Bundestag hat zudem Änderungen am Infektionsschutzgesetz beschlossen. Unter anderem müssen Beschäftigte von Kliniken, Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen bis zum 15. März 2022 einen Nachweis als Geimpfte oder Genesene vorlegen. Die Einzelheiten finden Sie hier.

Zum Sport steht nur eine allgemeingültige Aussage zu Sportveranstaltungen auf der Website der Bundesregierung: 

Überregionale Sport-, Kultur- und vergleichbare Großveranstaltungen finden ohne Zuschauer statt.

In geschlossenen Räumen dürfen nur 30 bis 50 Prozent der Kapazität genutzt werden – bis zu einer maximalen Gesamtzahl von 5.000 Zuschauerinnen und Zuschauern. Auch bei Veranstaltungen im Freien darf nur 30 bis 50 Prozent der Kapazität genutzt werden – bis zu einer maximalen Gesamtzahl von 15.000 Besucherinnen und Besucher. Bei alledem sind medizinische Masken zu tragen. Es gilt, dass nur Geimpfte oder Genesene Zugang erhalten. Ergänzend kann für die Teilnehmenden ein aktueller Test vorgeschrieben werden (2G plus).

Hier müssen Vereine die Bestimmungen in ihrem Bundesland oder Landkreis beachten.

Die Regelungen in den einzelnen Bereichen findet ihr unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-diese-regeln-und-einschraenkung-gelten-1734724.