Zum Inhalt springen
30.01.2024

JC Wiesbaden Bundespreisträger des "Stern des Sports" in Gold 2023

Erfolgreich mit „STRONGER TOGETHER – Das Patenprogramm des Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.“.

Als Landessieger und Preisträger des "Großen Stern des Sports in Silber" hat sich der JC Wiesbaden gegenüber mehr als 1.100 Bewerbern im Wettbewerbsjahr 2023 durchgesetzt und zum finalen Bundesentscheid geschafft. Bei der Preisverleihung in Berlin wurde der hesssiche Judoverein mit 14 weiteren Finalisten als Viertplatzierter mit einem Spendenscheck über 1000 € für das erfolgreiche Projekt „STRONGER TOGETHER – Das Patenprogramm des Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.“ ausgezeichnet. Einen Beitrag der Sportschau könnt ihr hier anschauen.

Die Vereinsdelegation von Philipp Eckelmann, Stanislav Bondarenko, Václav Cinicky, Achim Enders, Alexander Grautegein, Hauke Kneip und Robertson Linsner nahm zusammen mit Dr. Matthias Hildner (Vorstandsvorsitzender) sowie Sebastian Albus (beide Wiesbadener Volksbank) an der Preisverleihung teil.

Durch die Gala-Veranstaltung in Berlin führte ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein. Als besondere Gäste waren Bundeskanzler Olaf Scholz, DOSB-Präsident Thomas Weikert sowie Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken zugegen. Sie würdigten das Engagement vieler ehrenamtlich aufgestellten Vereine.

Hier geht's zum Video der Preisverleihung (JCW ab Minute 40)

    Text: Tonja Bröder

    Title

    Title